Fred liest: Zeitraffer-Fotografie: Aufnahme, Bearbeitung und Produktion von Time-Lapse-Videos (Gunther Wegner)

Eqipment, Motivwahl, Kameraeinstellung und Bildbearbeitung für beeindruckende Zeitraffer-Auifnahmen“. So beginnt der Text auf dem hinteren Buchdeckel. Das und noch einiges mehr findet man auch im Buch von Gunter Wegner. Kein Wunder, er weiß, wovon er schreibt, denn er ist gleichzeitig auch der Entwickler der Software LRTimelapse – einer Software, die zu einem Standart geworden ist für viele, die sich mit Zeitraffer-Aufnehmen beschäftigen.

Ab und an habe ich mich selber schon an der Erstellung solcher Videos versucht, mit mehr oder weniger Erfolg. Weil in meinen Reiseberichten neben der Fotografie auch immer mehr bewegte Bilder Einzug finden, bin ich dabei, auch in diesem Bereich Wissen aufzubauen. Zeitraffer haben mich von jeher fasziniert.

Als ich einen Hinweis auf dieses Buch sah, habe ich es gleich bestellt. Gut, anfangs war ich ein klein wenig enttäuscht. Gerade mal 175 Seiten, broschiert und 24 x 17 x 1 cm groß – das wirkt erstmal etwas dünn für den Preis: 29,95 € kostet das Werk.

Dass ich es recht bald durchgelesen hatte, lag jedoch nicht daran, dass es wenig zu lesen gibt, sondern vielmehr an Gunter Wegners Art zu schreiben. Es ist leicht und verständlich geschrieben und strukturiert aufgebaut. So erfährt der Wissbegierige, welches Equipment benötigt wird, welche Software zum Einsatz kommt und was man bereits bei der Aufnahme beachten sollte, um schon vor der Bearbeitung möglichst fehlerfreies Material zur Verfügung zu haben.

Angefangen von einfachen Aufnahmen auf dem Stativ und dem nachträglichen Hinzufügen der Bewegung bis hin zu Kamerafahrten mit Dollys und Slidern, gleichzeitigem Drehen (und Neigen) der Kamera bis hin zu Zoom- und Fokuswechsel – da gibt es genug Information um sich lange mit der Thematik zu beschäftigen.

Hinweise zu Lieferanten in den verschiedenen Preiskategorien finden sich im Buch ebenso wie Links zu Gemafreier Musik, zu Eigenbauprojekten oder Communities, wo man sich mit anderen Gleichgesinnten austauschen kann.

Softwareseitig baut das Buch sinnvollerweise auf das Eigenprodukt LRTimelapse auf, ergänzt mit den verschiedenen Adobe Produktern zur Vor- und Nachbearbeitung. Ich selber nutze PhaseOne statt Lightroom und Video Pro X statt Premiere. Die Vorgehensweise bei der Bearbeitung ist jedoch so gefasst, dass ich auch abseits der Adobe-Schiene zu den gleichen Ergebnissen komme.

Ich halte das Buch absolut empfehlenswert für jeden, der sich mit der Zeitraffer-Fotografie auseinandersetzen möchte.

Zeitraffer-Fotografie

(Klick auf das Bild öffnet einen affiliate-Link zu Amazon)

Gunther Wegner: Zeitraffer-Fotografie: Aufnahme, Bearbeitung und Produktion von Time-Lapse-Videos, mitp-Verlag, ISBN 978-3826694882